Postdoc-Forschungsstelle

Ethik der prädiktiven Künstlichen Intelligenz in der Psychiatrie und psychischen Gesundheitsversorgung

Gemeinsame Ausschreibung: Postdoc an der Technische Universität München (TUM) & Universität Augsburg

Sind Sie ein:e engagierte:r und innovative:r Wissenschaftler:in und möchten Sie sich zusammen mit unserem Team intensiv mit den ethischen Implikationen der prädiktiven Künstlichen Intelligenz in der Psychiatrie und psychischen Gesundheitsversorgung auseinandersetzen? Wir laden Sie herzlich ein, sich unserem dynamischen Team anzuschließen und einen bedeutenden, wissenschaftlichen Beitrag zur Zukunft der psychischen Gesundheitsversorgung zu leisten.

Stellenbeschreibung:

Die Technische Universität München (TUM) und die Universität Augsburg (UniA) suchen eine talentierte Postdoc-Forscherin oder einen talentierten Postdoc-Forscher für ein spannendes interdisziplinäres Projekt zur Erforschung der Ethik der prädiktiven Künstlichen Intelligenz in der Psychiatrie und der psychischen Gesundheitsversorgung. Das gemeinsame Forschungsvorhaben zielt darauf ab, die tiefgreifenden ethischen Fragen im Zusammenhang mit KI-gesteuerten Vorhersagemodellen in der Diagnose, Behandlung und Betreuung von psychischen Erkrankungen zu bearbeiten. Die Stelle wird gemeinsam betreut von PD Ruth Horn (UniA), Prof. Marcello Ienca (TUM) und Prof. Verina Wild (UniA).

Teil der Aufgabe wird es sein, in dem interdisziplinären Forschungsprojekt digiBRAVE mitzuarbeiten, dessen Ziel es ist, eine digitale Infrastruktur zur Früherkennung von Depressionen und Wiederauftreten der Krankheit sowie schrittweise digitale Therapieangebote zur Verbesserung der Patientenversorgung aufzubauen. Die abgestuften Angebote umfassen Aspekte der Selbsthilfe: Online-Therapien, digitales Fallmanagement und digitale Psychoedukation. digiBRAVE ist am Universitätsklinikum Augsburg angesiedelt und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert.

Die Stelle (100%, TV-L 13) wird zu 50 % von der TUM und zu 50% von der UniA finanziert, die/der Postdoc wird an beiden Institutionen angestellt sein.

Mehr Informationen und die Stellenausschreibung in voller Länge in der TUM Stellenbörse.

Kontakt

Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

T  +49 89 4140 4041
M  medizinethik.med@tum.de

Mo-Do: 9-15 Uhr, Fr: 9-14 Uhr (Kernzeiten)
Ismaninger Straße 22
81675 München
de_DEDE